DAS GROSSE SCHWARZE
STUDENTENAPPARTMENTS AUF DEM EXPOGELÄNDE

HANNOVER | IM BAU | REALISIERUNG 2016/17

Bei dem Fassadenwettbewerb für ein Studentenwohnheim auf Einladung der Stadtplanung Hannover setzt sich saboArchitekten gegen renommierte hannoversche Büros durch. Gegenwärtig wird auf dem ehemaligen Expogelände zwei Häuser mit  einer raffinierten Fassade aus anthrazitfarbenen Betonsandwichteilen gebaut. Gleich einem changierenden Gewebe entwickeln saboArchitekten BDA ein Kleid  aus dunklen Sichtbetonelementen mit einem sich veränderten Abstand der Fenster zueinander. So entwickeln sich differenzierte Ausblicke aus den Innenräumen und ein abstraktes, ungewohntes Fassadenbild. Kontrastierend zu den dunklen, gesäuerten Betonplatten werden honigfarbene, großformatige Aluminiumfenster eingebaut, die mit ihrem großen Format und der Ausführungsqualität eher einem Wohnungsbau in gehobener Qualität gleichen.

Fotos: Olaf Mahlstedt