Einfamilienhaus

HANNOVER KIRCHRODE | FERTIGSTELLUNG ENDE 2017

Der Neubau des Wohnhauses in Hannover Seelhorster Garten wurde individuell für eine fünfköpfige Familie konzipiert. Das Haus zeigt sich nach Aussen aufgrund des Zuschnittes des Baufeldes und der zur Verfügung stehenden Fläche als äusserst kompakter Baukörper mit einer geschossweisen Staffelung zum Eingangsbereich, um die Geschossigkeit des Bavolumens zu gliedern.

In enger Abstimmung mit dem verantwortlichen Quartiersarchitekten wurde für das Grundstück im Übergangsbereich von Einfamilienhausbebauung zu Geschosswohnungsbau entlang der Bemeroder Strasse ein Konzept erarbeitet. Herausforderung war es dabei u a auch, den Erfodernissen hinsichtlich Sicht- und Schallschutz gestalterisch Rechnung zu tragen. Einschnitte und Staffelungen des Baukörpers ermöglichen es, trotz der erhöhten Anfoderungen gleichwohl auch, Öffnungen zu positioneren. Im Innern löst sich der von aussen weitesgehend geschlossene Baukörper durch Lufträume und Sichtbeziehungen stark auf und ermöglicht somit räumliche Bezüge über alle Geschossebenen.

Fotos: Olaf Mahlstedt