DAS KLEINE WEISSE
HAUS BLA

HANNOVER-BOTHFELD | REALISIERUNG 2016

Der Neubau des Wohnhauses in Hannover-Bothfeld wurde ganz individuell für eine fünfköpfige Familie konzipiert. Das Haus zeigt sich nach Aussen aufgrund des nur begrenzt zur Verfügung stehenden Baufeldes als äusserst kompakter Baukörper mit einer geschossweisen Abtreppung zum rückwärtigen Grundstücksbereich. Die helle Putzfassade und die fassadenbündigen, grossformatigen Fensterbänder als ebenfalls hell getönte Holz-Aluminiumfenstern geben dem Wohnhaus eine frische und zugleich elegante Erscheinung. Besonderes Merkmal ist das Gegenüber von introvertierter, geschlossener Fassade zur Strasse und der weitestgehend geöffneten Fassade zum hinteren geschützteren Gartenbereich.

Das Herzstück im Inneren des Hauses stellt die grosszügige Wohnfläche im Erdgeschoss mit einem langen Esstisch und einer offenen Wohnküche dar. Grosse Glasschiebetürelemente verknüpfen diesen Bereich direkt mit dem Garten und mit einem seitlichen eingefassten Patiohof. Zentral in diesem Raum stellt ein zweigeschossiger Luftraum eine vertikale Verbindung zwischen Wohnbereich und dem darüber liegenden privaten Bereich der Familie her. Ein grosses Dachoberlichtband über dem Luftraum schafft eine spannungsvolle und von der Tages- und Jahreszeit abhängige Lichtsituation. Inszenierte Sichtbezüge innerhalb des Hauses wie auch Aus- und Durchblicke nach Aussen sind prägende Entwurfselemente. Die ruhige, auf wenige Gestaltungselemente reduzierte, aber zugleich wohnliche Atmosphäre bietet der lebendigen Familie einen passenden architektonischen Rahmen mit vielfältigem Aneignungspotenzial.

Im November 2016 werden sabo Architekten u.A. für das Haus BLA in der Sonderausgabe der HÄUSER als eines der 100 besten Architekturbüros für Einfamilienhäuser aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgezeichnet.

Fotos: Olaf Mahlstedt